AKTIONSGEMEINSCHAFT JUS

Ein neuer Dekan für das Juridicum

Im Namen aller Mitarbeiter der Fakultätsvertretung Jus gratuliert die Vorsitzende Daniela Spießberger Herrn Univ.-Prof. Mag. Dr. Paul Oberhammer zur Bestellung als neuer Dekan. Er wird das Amt mit 1.Oktober 2014 antreten. An dieser Stelle bedanken wir uns auch sehr herzlich bei o. Univ.-Prof. DDr. Heinz Mayer für die außerordentlich gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

Daniela Spießberger

„Da wir aber auch wissen, dass im Lehrbetrieb am Juridicum derzeit nicht alles perfekt läuft nützen wir diese Gelegenheit gleich und werden dem neuen Dekan noch vor seinem Amtsantritt die Top-10-Forderungen der Studierenden überreichen“, sagt Spießberger, „Wir möchten den Dekanwechsel gleich für eine Verbesserung der Studienbedingungen nützen.“

„Es geht um Prüfungsmodalitäten, Professorenabgänge, die Absolventenquote und vor allem um fehlende Übungsplätze! Aus diesem Grund werden wir in den nächsten Wochen eure Meinung zu den dringendsten Problemen am Juridicum einholen“, stellt Florian Lattner, der Obmann der Aktionsgemeinschaft Jus, klar.

Spießberger konkretisiert: „In den nächsten Tagen werden wir dazu ein Onlineformular einrichten. Wer nicht solange warten will oder sein Anliegen persönlich anbringen möchte kann uns bereits jetzt unter info@agjus.at schreiben oder persönlich bei uns in der FV vorbei schauen.“

„Die direkte Einbindung der Studierenden in unsere Arbeit ist uns ein großes Anliegen. Wir freuen uns daher bereits jetzt auf eure Inputs! Anschließend hoffen wir auf eine rasche Umsetzungen unserer Anliegen gemeinsam mit Univ.-Prof. Mag. Dr. Paul Oberhammer, dem wir an dieser Stelle nochmals herzlich gratulieren möchten", so Lattner abschließend.

Lebenslauf Univ.-Prof. Dr. Paul Oberhammer