AKTIONSGEMEINSCHAFT JUS

Defensio

Wurden alle Leistungsnachweise positiv erbracht und wurde die Dissertation durch zwei Beurteiler positiv beurteilt, erfolgt eine öffentliche mündliche Abschlussprüfung (Defensio) vor einer Kommission. Diese Prüfung hat die Präsentation und die Verteidigung der Dissertation zum Inhalt. 

Diese Kommission besteht aus mindestens drei Prüfern, wobei der Betreuer den Vorsitz der Kommission innehat. Die weiteren Mitglieder sollen das Dissertationsfach sowie zumindest ein mit dem Thema der Dissertation in sinnvollen Zusammenhang stehendes weiteres Fach vertreten. Beurteiler der Dissertation können zu Kommissionsmitgliedern bestellt werden. 

Das Doktoratsstudium wird mit einer Gesamtbeurteilung abgeschlossen, die sich aus den Noten der Beurteilungen der Dissertation sowie der Benotung der Defensio zusammensetzt. 

Diese Gesamtnote lautet auf "Bestanden", wenn die Dissertation approbiert wurde und auch die Defensio positiv beurteilt ist, "Nicht Bestanden" wenn dies nicht zutrifft. Die Gesamtbeurteilung lautet auf "mit Auszeichnung bestanden", wenn keine der Noten der Beurteilungen der Dissertation und der Defensio schlechter als "Gut" und mindestens die Hälfte der Teilnoten auf "Sehr Gut" lauten.