AKTIONSGEMEINSCHAFT JUS

Juridicum

Auch langjährigen Nutzern des Juridicums ist nicht immer klar, auf welcher Stiege sich welches Institut befindet. Hier ein kleiner Ratgeber durch das Labyrinth Juridicum.

2 Stiegen - ein Irrgarten

Fast alle Institute unserer Fakultät findest Du im Juridicum, doch gerade am Anfang irren auf den Gängen orientierungslose Studienbeginner umher. Dabei ist alles "ganz einfach": Das Haus ist zunächst auf 2 Stiegen aufgeteilt, die schlauerweise nur im zweiten Stock (Dekanat), im Zwischengeschoss (Mensa), in der Aula und im 1. Untergeschoss miteinander verbunden sind. In anderen Stockwerken ist ein Durchgang nur durch die Stockwerksbibliotheken und die Lesesäle möglich, wobei letzteres von den lernenden Kollegen nicht so gut geheißen wird.

Untergeschosse

In den Untergeschossen befinden sich die Hörsäle, im ersten Untergeschoss reihen sich um den U10, den größten Hörsaal, in dem einige Übungen und Vorlesungen des ersten Abschnitts stattfinden, die kleineren Hörsäle U11 bis U18. Noch ein Geschoss tiefer befinden sich auf Stiege 1 die Hörsäle U21 und U22.

Aula

Im Erdgeschoss befindet sich die Portiersloge, die heimliche Schaltzentrale am Juridicum: Hier warten einige Fundsachen darauf, von ihren Eigentümern abgeholt zu werden. Gleich daneben befindet sich der Jus-Shop, in dem Du alle gängigen Lehrbücher, Kopierkarten und Büromaterial kaufen kannst. Mehrere Kopierer Richtung Stiege 2 sollen Dir das Studium erleichtern.

Zwischengeschoss

Über der Aula liegt die Mensa, dort kannst Du den kleinen Durst und Hunger stillen. Hier trifft man sich in den Lern- und Übungspausen und kann Klatsch und Tratsch erfahren.

Erstes Obergeschoss - FV Jus

Auf der Stiege 1 findest Du linkerhand die Fakultätsvertretung Jus. Ebenfalls auf der Stiege 1 befindet sich die Lehrbuchsammlung der Bibliothek, in der Du Lehrbücher für drei Monate oder tageweise ausborgen kannst.

Weiters erstrecken sich über den Rest des Stockwerks zwei Lesesäle, die circa 200 Studierenden Platz zum Lernen bieten. Der große Vorteil im Gegensatz zu den Hörsälen und Seminarräumen besteht darin, dass diese Säle mit echtem Sonnenlicht beleuchtet werden. Hier ist die Mitnahme von Taschen, Büchern und sogar Essen und Getränken erlaubt, einzig telefonieren sollte man in diesem Räumen nicht. Die Lesesäle sind täglich bis 22 Uhr geöffnet, am Samstag steht dem Lernvergnügen bis 19 Uhr nichts im Wege. Auf der Stiege 2 befindet sich der Sem 10.

Zweiter Stock

Hier befindet sich das Dekanat und das StudienServiceCenter, an das du dich für verwaltungstechnische Fragen wenden kannst.

Weiters findest Du auf der Stiege 1 die Zeitschriftensammlung. Auf der Stiege 2 befindet sich der Seminarraum 20.

Dritter bis sechster Stock

In den Geschossen befinden sich, über beide Stiegen verteilt, die meisten Institute unserer Fakultät, zwischen den Stiegen liegen die Stockwerksbibliotheken, in denen das Lernen täglich von Montag bis Freitag von 9.00 bis 19.00 Uhr möglich ist (im 4. Stock sogar bis 21:45). Du kannst dir für deine Taschen und Jacke in den Gaderoben verstauen, Schlüssel dafür bekommst Du beim Bibliotheksbeamten des jeweiligen Stockwerks.