AKTIONSGEMEINSCHAFT JUS

Studiengliederung

Das Studium der Rechtswissenschaften ist in drei Abschnitte gegliedert. Im Einführungsabschnitt (1.Abschnitt), der auch die Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP*) beinhaltet, werden Dir die Grundlagen des Rechts beigebracht. Grundlagen zu Privatrecht, öffentlichem Recht, Rechtsphilosophie, aber auch Grundlagen zu Europarecht, Völkerrecht, Rechtsgeschichte und Römischem Recht werden Dir begegnen. Solltest Du Latein nicht im Ausmaß von 10 Wochenstunden bereits gehabt haben - z.B. in der Schule -, so musst du auch noch zusätzlich diesen Nachweis im ersten Abschnitt erbringen.

*StEOP: Die eben genannte Studieneingangs- und Orientierungsphase ist obligatorisch positiv zu absolvieren, damit man weiterhin das Studium der Rechtswissenschaften verfolgen kann. Die StEOP-Prüfung und StEOP-Pflichtübung solltest Du im ersten Semester abschließen, denn erst wenn Du diese erledigt hast, ist es Dir möglich, weitere Prüfungen im Studium zu absolvieren. Die StEOP-MP & PÜ darf je nur 2x wiederholt werden (d.h. 3Antritte maximal!).

Folgendes ist zu erbringen für die StEOP

  1. schriftliche StEOP Modulprüfung "Einführung in die Rechtswissenschaften und ihre Methoden" und
  2. ein StEOP Pflichtübungszeugnis entweder aus "Romanistische Fundamente europäischer Privatrechte und Technik der Falllösung" oder aus "Rechts- und Verfassungsgeschichte der neueren Zeit".

Im judiziellen Abschnitt (2.Abschnitt) werden Dir vor allem die privatrechtlichen Aspekte des Rechts näher gebracht, wie zB Bürgerliches Recht, Unternehmensrecht und die Verfahrensordnung zum jeweiligen Rechtsgebiet.

Im staatswissenschaftlichen Abschnitt (3.Abschnitt) lernst Du sowohl vom staatlichen Recht, wie Verwaltungsrecht, Verfassungsrecht, als auch Steuerrecht und internationalen Bezügen, wie Europarecht und Völkerrecht.

Weitere Informationen zur StEOP-Phase