AKTIONSGEMEINSCHAFT JUS

Prüfungsanmeldung

Wenn du eine Prüfung ablegen möchtest, so musst du dich dazu über Univis/Uspace anmelden. Etwa vier Wochen vor der Prüfungswoche beginnt ein zweiwöchiges Zeitfenster, in dem du dich für die Prüfung über das Anmeldesystem anmelden kannst. Andere Möglichkeiten, um sich zu einer Prüfung anzumelden, gibt es am Juridicum nicht. Dies gilt auch für darauffolgende Prüfungswochen einer negativen Prüfung. Anders gesagt: eine automatische Weitermeldung existiert bei uns nicht. Es ist wichtig, dass du die Anmeldung innerhalb der vorgesehenen Frist vornimmst, da das Dekanat keine nachträglichen Anmeldungen zulässt. Es kann dir nicht passieren, dass du bei einer Prüfung keinen Platz bekommst. Wird die Anmeldung korrekt durchgeführt, dann kannst du auch zur Prüfung antreten. Sollten während dem Anmeldeprozess Probleme auftreten, wende dich bitte an das StudienServiceCenter.

Es kann bei schriftlichen Prüfungen mitunter vorkommen, dass du dich zum Nachfolgetermin einer Prüfung anmelden musst, obwohl du die Note des ersten Termins noch gar nicht weißt. Würdest du allerdings bis zur Bekanntgabe des Ergebnisses warten, könntest du dich nicht mehr zur Prüfung anmelden, da die Anmeldefrist bereits vorbei wäre. Du musst daher die Prüfungsanmeldung für die bereits abgelegte Prüfung bis zum Status „angelegt“ durchführen. Wenn du dein hoffentlich positives Prüfungsergebnis dann erfährst, kannst du dich wieder von der Prüfung abmelden.

Belegst du während dem Semester eine PÜ, die für eine Prüfung eine Voraussetzung darstellt, so kannst du in der letzten Prüfungswoche des Semesters zu dieser Prüfung antreten (Jänner/Juni). Im Anmeldezeitraum hast du dann natürlich noch nicht alle Voraussetzungen, da die Note der PÜ erst gegen Ende des Semesters eingetragen wird. Das ist aber kein Problem, du meldest dich wie gewohnt an und kannst die Anmeldung bis zum Status „angelegt“ durchführen. Mit Eintragung deiner positiven Leistung für die PÜ wirst du durch das Dekanat für die Prüfung freigeschalten. Das kann einige Tage dauern, du musst dich allerdings um nichts kümmern, insofern läuft dies automatisch. Wichtig ist nur für dich, dass die Anmeldung auf „angelegt“ steht.

Anmeldevorgang

Du steigst über Univis/uspace ein. Dann wählst du den Punkt „Studium – Anmeldung zu einer Lehrveranstaltung/Prüfungen“ aus. Du klickst dann auf „Neue Anmeldung“. Dort musst du das jeweilige Semester auswählen z. B.: Wintersemester 2015 und unter Studienprogrammleitung „Rechtswissenschaften – Prüfungen“ auswählen.

Bei Veranstaltungstyp wählst du anschließend noch "Prüfungstermine“ und bei "Kommissionell" wählst du bei deinen 1.-3. Antritten „Nein“ bei deinem Viertantritt „Ja“. Wenn du anschließend auf „suchen“ klickst, werden dir alle Prüfungen aus Jus aufgelistet und du musst nur noch die richtige auswählen und auf „Anmelden“ klicken. Es müssen keine Punkte vergeben werden. Erfüllst du alle Voraussetzungen, so kannst du jedenfalls zur Prüfung antreten.

Bei schriftlichen Prüfungen stehen Tag und Uhrzeit bereits fest. Anders ist dies bei mündlichen Prüfungen. Hier kommt es erst einige Tage nach Ende der Anmeldefrist zu einer Zuteilung zu einem bestimmten Prüfungstermin, über den du per Mail informiert wirst. Du musst dich daher in deinem Lernplan darauf einstellen, möglicherweise am ersten Tag der Prüfungswoche dran zu kommen. Kurz davor erfährst du dann wann du wirklich deinen Termin hast und hast so bestenfalls noch vier weitere Lerntage.

Ein guter Tipp es ist jedoch, die Homepages der Institute im Auge zu behalten, da oft vorläufige Prüfungstermine der Professoren online gestellt werden und man so seinen Prüfungstag zumindest eingrenzen kann.

Prüfungsantritte

Du hast für jede Prüfung vier Antritte. Bei dem ersten und zweiten Antritt ist dein Prüfer dir durch deinen Nachnamen zugeteilt. Ändert sich zwischen deinem ersten und zweiten Antritt die Prüferzuteilung, so legst du die Prüfung immer bei deinem dir aktuell zugeteilten Prüfer ab. Bei deinem dritten Antritt kannst du jedoch deinen Prüfer frei wählen. Dies funktioniert über das Anmeldesystem, indem du so wie bei Parallel-Lehrveranstaltungen einen Prüfer wählst. Bei der Anmeldung über Univis/Uspace ist es wichtig, dass du nur EINEN Wahlprüfer angibst. Gibst du mehrere an, geht das StudienServiceCenter davon aus, dass es dir egal ist, welchen Prüfer du willst und teilt dich nach Auslastung der Prüfer zu. Außerdem kannst du bei einem Drittantritt einen schriftlichen Antrag auf kommissionelle Abhaltung der Prüfung stellen, dieser ist im Dekanat abzugeben. Entgegen vieler Gerüchte, gilt die freie Prüferwahl, aus allen Prüfern der jeweiligen Institute, auch bei der FÜM 1

Der vierte Antritt wird kommissionell abgehalten. Das heißt, dass du bei einer mündlichen Prüfung vor einer Kommission sitzt, beziehungsweise bei einer schriftlichen Prüfung ein Professoren Team deine Prüfung kontrolliert. Ein Professor hat hier jeweils den Vorsitz inne. Die Prüfungseinteilung zu kommissionellen Prüfungen findest du unter Prüfungseinteilung. Bei der Anmeldung musst du beachten, dass du bei der Anmeldung die Prüfung mit dem Zusatz „kommissionell“ auswählst.

Studienplanpunkte

Aus technischen Gründen müssen in einigen Fächern zwei verschiedene Studienplanpunkte verwendet werden, um zwischen Studierenden, die vor dem WS 2011 mit dem Diplomstudium der Rechtswissenschaften begonnen haben (ohne StEOP) und jenen, die seit WS 2011 begonnen haben (mit StEOP), unterscheiden.
Bei der Anmeldung bekommst Du beide Studienplanpunkte zur Auswahl und musst den Richtigen auswählen, um in den Status „vorgemerkt“ zu kommen. Falls Duden falschen Studienplanpunkt auswählen, erhälst Du eine Fehlermeldung.

FachStudienplanpunktStudenten
M02.1. - Pflichtübung zu "romanistische Fundamente"208651Beginn vor 2011
M02.1. - Pflichtübung zu "romanistische Fundamente"234054Beginn ab 2011
M02.2. - Pflichtübung zu "Rechts- und Verfassungsgeschichte"208650Beginn vor 2011
M02.2. - Pflichtübung zu "Rechts- und Verfassungsgeschichte"234055Beginn ab 2011
M18 - Anfängerpflichtübung aus öffentlichem Recht208250Beginn vor 2011
M18 - Anfängerpflichtübung aus öffentlichem Recht233860Beginn ab 2011
M19 - Pflichtübung aus öffentlichem Recht208250Beginn vor 2011
M19 - Pflichtübung aus öffentlichem Recht233861Beginn ab 2011