AKTIONSGEMEINSCHAFT JUS

Befreiung von Rundfunkgebühren

Bekommst du Studienbeihilfe und wohnst in einer eigenen Wohnung oder WG, kannst du um Befreiung von Rundfunkgebühren (Radio und Fernsehen) ansuchen.

Alle Geräte, mit denen man Radio- und/oder Fernsehprogramme empfangen kann, sind gebührenpflichtig und müssen deshalb angemeldet sein. Für Radio und Fernsehen ist in Österreich je nach Bundesland ein unterschiedlicher Betrag zu bezahlen.

Voraussetzungen

  • Für eine solche Befreiung ist der Bezug einer Leistung nach dem Studienförderungsgesetz (Studienbeihilfe oder Selbsterhalterstipendium) notwendig.
  • Das Haushaltsnettoeinkommen darf einen bestimmten Betrag - bei einem Einpersonenhaushalt € 1.018,55 -  nicht überschreiten. Dabei wird das Einkommen jeder Person, die in der Wohnung lebt, berücksichtigt, weshalb der Höchstsatz des Einkommens steigt: bei zwei Personen beträgt dieser € 1.527,14 für jede weitere Person erhöht sich der Betrag um €   157,16. Der Fernsprechanschluss, für den ein Zuschuss beantragt oder bereits bezogen wird, darf nicht für geschäftliche Zwecke genutzt werden. (Stand 2018).

Beispiel: Das Haushaltsnettoeinkommen einer WG mit 3 Personen darf insgesamt nicht mehr als € 1.684,30 betragen.

Übersteigt das Nettoeinkommen diese Grenzen, kann man alternativ als abzugsfähige Ausgaben z. B. den Hauptmietzins einschließlich der Betriebskosten geltend machen (wobei eine Mietzinsbeihilfe anzurechnen ist).

  • Es muss sich bei dem Standort, für den die Befreiung von der Rundfunkgebühr beantragt wird, um den Hauptwohnsitz handeln.

Das Formular muss mit der Bestätigung über den Bezug der Studienbeihilfe bzw. eines Selbsterhalterstipendiums und den restlichen Beilagen (siehe https://www.gis.at/befreien/antragsformulare/) an kundenservice(at)gis.at oder postalisch an die GIS gesendet werden:

GIS Gebühren Info Service GmbH
Postfach 1000, 1051 Wien

Wird der Antrag auf Gebührenbefreiung positiv erledigt, ist man für maximal 60 Monate von den Gebühren befreit.

BEACHTE: Bevor dir eine Gebührenbefreiung bewilligt wird, musst du deinen Fernseher bzw. dein Radiogerät zuerst anmelden.

Weitere Informationen findest du hier.

 

Befreiung von Rezeptgebühren

Du kannst bei deiner Krankenkasse einen Antrag auf Befreiung von den Rezeptgebühren sowie Kosten für Heilbehelfe und sonstige Hilfsmittel stellen, wenn du ein bestimmtes Einkommen nicht überschreitest (z.B. für Alleinstehende 2018: € 909,72 netto/Monat).

Diese Befreiung gilt auch für Personen, die mit dir mitversichert sind. Dafür hast du wiederum keinen Anspruch auf Rezeptgebührenbefreiung, wenn du bei einer anderen Person mitversichert bist, die keinen Anspruch auf ̈ Rezeptgebührenbefreiung hat.

Bei etwaigen Unklarheiten fragst du am besten einfach bei deinem SV-Träger nach. Je nach Kassa können nämlich andere Antragsrichtlinien in Kraft sein.

Weitere Information hier.