AKTIONSGEMEINSCHAFT JUS

Auslandsbeihilfe

 
Definition und Voraussetzungen

Die Auslandsbeihilfe ist leistungsabhängig und ermöglicht es, ausschließlich Beziehern einer Studienbeihilfe, zusätzlich zu dieser, eine Beihilfe für ein Auslandsstudium in Anspruch zu nehmen. Man kann die Auslandsbehilfe für minimal einen und höchstens 20 Monate beziehen. Außerdem muss man mindestens die erste Diplomprüfung abgeschlossen haben.

Wichtig: Praktika im Ausland werden nicht gefördert!

Zusätzlich gibt es für Bezieher einer Auslandsbeihilfe zwei weitere Fördermaßnahmen: das Sprachstipendium und den Reisekostenzuschuss. Näheres dazu unter folgendem Link

Studierende, die das gesamte Studium im Ausland (EWR + Schweiz) absolvieren möchten, können dafür ein Mobilitätsstipendium bekommen.

Die Beihilfe für ein Auslandsstudium ist, abhängig von den jeweiligen Lebenshaltungs- und Studienkosten im Gastland, unterschiedlich hoch. Die Höhe ist in einer eigenen Verordnung geregelt und beträgt maximal € 582,- pro Monat (für die "teuersten" Länder).

 

Studienerfolg und Leistungsnachweis

Nach Ende des Auslandsstudiums ist spätestens in der Antragsfrist des folgenden Semesters ein Studienerfolgsnachweis zum Ausschluss der Rückzahlungsverpflichtung bei der Stipendienstelle vorzulegen. Man muss dafür eine Bestätigung des zuständigen Organs der Bildungseinrichtung (das Formular findet man hier) über abgelegte Auslandsprüfungen.

Das Stundenausmaß der erforderlichen Prüfungen beträgt bei einer Dauer

bis zu 5 Monaten: 6 Semesterstunden,

von 6 bis 10 Monaten: 12 Semesterstunden,

von 11 bis 15 Monaten: 18 Semesterstunden,

von 16 bis 20 Monaten: 24 Semesterstunden.

Der Erfolgsnachweis kann auch dadurch erbracht werden, dass für jeden Monat des Auslandsstudiums mindestens drei ECTS-Anrechnungspunkte nachgewiesen werden.

 

Fristen bei der Antragstellung

Eine rechtzeitige Beantragung der Beihilfe für das Auslandsstudium ist zu empfehlen. Der Antrag ist spätestens drei Monate nach Ende des Auslandsstudiums zu stellen. Voraussetzung für die abschließende Bearbeitung des Antrages auf Auslandsbeihilfe ist eine Bewilligung der inländischen Studienbeihilfe für den Zeitraum, in dem der Auslandsaufenthalt stattfindet.