AKTIONSGEMEINSCHAFT JUS

Fahrplan

Der dritte Abschnitt ist vor allem dem Öffentlichen Recht gewidmet. Die Mindeststudienzeit beträgt 3 Semester und es sind fünf Prüfungen abzulegen: Verfassungsrecht, Verwaltungsrecht, Europarecht, Völkerrecht und Steuerrecht. 

Im dritten Abschnitt sind die Vorgaben des Studienplans nicht so streng wie im zweiten Abschnitt. Du hast also deutlich mehr Flexibilität was deine Prüfungseinteilung angeht. Ein Fahrplan ist hier also nur als mögliche Variante (von vielen) zur Beendigung des dritten Abschnitts zu sehen!

 

Fahrplan

Im Grunde kannst du mit jeder Modulprüfung - mit Ausnahme von Verwaltungsrecht/FÜM3 - anfangen.
Im ersten Semester ist es ratsam, dass du dich den internationalen Fächern widmest - also dem Völkerrecht und dem Europarecht. Diese sind mündlich und die Stoffabgrenzungen der Prüfer sind unterschiedlich. Du findest sie auf den Homepages der Prüfer. Die Fragensammlung findest du bei uns im Forum oder unter "Service"!

Im selben Semester kannst du auch eine UE aus Verfassungsrecht besuchen, anschließend daran die Übung aus Öffentlichem Recht für Fortgeschrittene und eventuell einen Klausurenkurs aus öffentlichem Recht, um abschließend die Prüfung aus Verfassungsrecht und die FÜM 3 abzulegen. 

Das dritte Semester ist schließlich dem Steuerrecht gewidmet. Diese Prüfung kannst du seit der Studienplanreform ab Oktober 2017 auch ohne Absolvierung einer Übung und der ökonomischen Kompetenz machen. Auch hier empfehlen wir allerdings eine Übung. Die Prüfung ist schriftlich und dauert 90 Minuten.

Außerdem solltest du natürlich die notwendigen Wahlfächer ablegen, den historischen Nachweis, den Fremdsprachennachweis und die beiden Diplomandenseminare.

Hast du das alles erfolgreich gemeistert, bleiben nur noch die Vorbereitungen auf eine würdevolle Sponsion! :)