AKTIONSGEMEINSCHAFT JUS

Fahrplan 2. Abschnitt

Der Judizielle Abschnitt - Der privatrechtliche Teil Deines Studiums 

Wir stellen dir hier die Fächer des privatrechtlichen Abschnitts vor zeigen dir einen „Musterfahrplan“ wie du die kommenden Semester gestalten kannst:

Der judizielle Abschnitt setzt sich aus folgenden Fächern zusammen:

  • Arbeits- und Sozialrecht (mündlich)
  • Bürgerliches Recht (mündlich)
  • Unternehmensrecht (mündlich)
  • Zivilverfahrensrecht (mündlich)
  • FÜM II (Bürgerliches Recht schriftlich mit Aspekten des Unternehmensrechtes)
Was ist bei der Planung zu beachten?

Leider sind einige Prüfungen aus dem 2. Abschnitt aufeinander aufbauend gestaltet, sodass die Reihenfolge der Prüfungen stark vorgegeben ist. Im zweiten Abschnitt empfiehlt es sich, mit den Wahlfächern sowie Kompetenzen zu beginnen. Ebenso kannst du auch dein erstes Diplomandenseminar besuchen.

Die Reihenfolge der Prüfungen Bürgerliches Recht – Unternehmensrecht – FÜM2 ist vom Studienplan festgelegt. Erst wenn du Bürgerliches Recht absolviert hast, kannst du zur MP Unternehmensrecht antreten. Und erst wenn du auch diese Prüfung bestanden hast, kannst du die FÜM2 absolvieren.

Du kannst dir daher nur frei einteilen wann du die Prüfung aus Arbeitsrecht und Zivilverfahrensrecht ablegen möchtest. Allerdings ist zu beachten, dass die MP Zivilverfahrensrecht als Voraussetzung die Prüfung aus Bürgerlichen Recht vorschreibt.
Natürlich kannst du sowohl Arbeitsrecht als auch Zivilverfahrensrecht in die Kette von BR-UR-FÜM2 schieben. Wir empfehlen dies allerdings nicht, da du so viel Erlerntes wieder vergisst und somit mehr Lernaufwand einplanen musst, als wenn du diese drei Prüfungen hintereinander ablegst.


Das Fach Strafrecht ist abschnittsunabhängig. Die AUE muss laut dem neuen Studienplan schon im ersten Semester des ersten Abschnittes absolviert werden. Solltest du die AUE (ehemals "APÜ") noch nicht absolviert haben, hast du natürlich noch die Möglichkeit dies zu tun. Vor allem in Strafrecht empfehlen wir, trotz der Abschaffung der PÜ als Voraussetzung für die MP, eine Übung und eventuell einen Klausurenkurs zu besuchen. Die Prüfung aus Strafrecht kann wahlweise im 2. oder 3. Abschnitt absolviert werden.

 

Musterfahrplan

Es gibt generell zwei Möglichkeiten wie man an den zweiten Abschnitt herangehen kann. Einerseits kann man mit Arbeitsrecht beginnen und danach den schwierigen bürgerlichen Block BR-UR-FÜM2 machen oder man startet sofort mit diesem.

Wenn du den zweiten Abschnitt mit dem Bürgerlichen Block (BR-UR-FÜM2) beginnen willst, könnte ein Fahrplan folgendermaßen aussehen:

 

Übungen

1. Semester

UE Bürgerliches Recht, UE Unternehmensrecht

2. Semester

UE Zivilverfahrensrecht, UE Arbeitsrecht

3. Semester

Wahlfächer/Kompetenzen sowie Strafrechts-LV 

 

Modulprüfungen

Ende 1. Semester

MP Bürgerliches Recht

Anfang 2. Semester

evtl. MP Unternehmensrecht

Mitte 2. Semester

MP Unternehmensrecht

Ende 2. Semester

FÜM 2

Anfang 3. Semester

MP Arbeitsrecht

Ende 3. Semester

MP Zivilverfahrensrecht

Wenn du den zweiten Abschnitt mit Arbeitsrecht beginnen willst, könnte ein Fahrplan folgendermaßen aussehen:

 

Übungen

1. Semester

UE Arbeitsrecht, UE Bürgerliches Recht

2. Semester

UE Unternehmensrecht, UE Zivilverfahrensrecht

3. Semester

Wahlfächer/Kompetenzen sowie Strafrechts-LV

 

Modulprüfungen

Ende 1. Semester

MP Arbeitsrecht

Mitte 2. Semester

evtl. MP Bürgerliches Recht

Ende 2. Semester

MP Bürgerliches Recht/ evtl. MP Unternehmensrecht

Anfang 3. Semester

MP Unternehmensrecht/FÜM 2

Mitte 3. Semester

evtl. FÜM 2

Ende 3. Semester

MP Zivilverfahrensrecht